Spende- und Kontaktdaten >>>
Unser Spendenkonto
Freundeskreis
Die ARCHE Hamburg e.V.

Berenberg Bank
IBAN: DE07 2012 0000 0054 5400 00
BIC/SWIFT-Code: BEGODEHH 
So erreichen Sie uns
Tel.: 040 228 212 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Manuela für Webseite

Manuela Hennig
Projekt-Koordinatorin
 
Bürozeiten:
Di. bis Fr. 10.00 - 13.30 Uhr
 
Postadresse:

Freundeskreis
Die ARCHE Hamburg e.V.
Auf der Hude 7
21521 Wohltorf
Die Hamburger ARCHEN
ARCHE Hamburg-Jenfeld
Görlitzer Straße 10
22045 Hamburg

Standortleitung: Vera Ubben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 450 634 00

Jugendhaus Oasis
Görlitzer Straße 10
22045 Hamburg

Leitung Jugendbereich: Matthias Brüns
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 32 53 42 48


ARCHE Hamburg-Billstedt
Marianne-Timm-Weg 1-2
22117 Hamburg

Standortleitung: Annalisa Hesse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 716 676 29

ARCHE Hamburg-Harburg
Maretstraße 24
21073 Hamburg

Standortleitung: Angela Krull
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 303 931 77
 
Bei Fragen zu
Kleiderspenden für Kinder,
zu ehrenamtlicher Mitarbeit
oder Praktika
wenden Sie sich bitte direkt an die ARCHE Jenfeld.

Bürozeiten der ARCHE Jenfeld:
Mo. bis Fr.: 10.00-13.30 Uhr

Tel.: 040 450 634 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kinderprojekt-arche.eu
 
26.08.2021

Sommerferienbericht aus der ARCHE Harburg

 
 Angela Krull, Leiterin der ARCHE Harburg berichtet:
 
"Hinter uns liegen großartige Sommerferien, die ersten der Harburger Arche. Wir sind sehr dankbar, dass unter den aktuellen Bestimmungen und Auflagen so Vieles möglich war und wir ein abwechslungsreiches Ferienprogramm für die Kids im Phoenix Viertel anbieten konnten.
 
Ausflüge
Wir unternahmen eine Vielzahl von Ausflügen, die den Kindern ermöglichten, einmal aus Ihrem Stadtteil herauszukommen, Neues zu erleben und Hamburgs vielfältige Seiten kennenzulernen. Von Skaterpark über Hagenbecks Tierpark, Spielplatz und Ponyreiten bis hin zu Fuxi‘s Spielscheune, Sommerdom und Jumphouse war alles dabei und die Kids hatten eine Menge Spaß. Nebenbei lernten sie auch, sich ein bisschen mehr im Öffentlichen Verkehrsnetz in Hamburg zurechtzufinden.
 
Thementage
In der ARCHE gestalteten wir verschiedene Thementage mit einem kunterbunten Programm aus Kinderparty, Workshops, zwei Mahlzeiten und freien Spielzeiten. So tobten wir uns am Sport-Tag mit den unterschiedlichsten Sportarten, die es so gibt, aus; lernten am Obst-Tag alles Mögliche über Obst und ernährten uns natürlich sehr gesund; verwandelten uns am Detektivtag in Phoenix-Detektive, die heiße Spuren verfolgten und bekamen am Bienen-und-Hummel-Tag Besuch von einem Insektenmobil und fingen sogar selbst Insekten rund um die Arche ein. Am Mädchen- und Jungstag konnten wir mal nur unter Mädchen bzw. nur unter Jungs quatschen, gingen mit den Jungs Laser-Tag spielen und mit den Mädels einen leckeren Eisbecher essen und am Wassertag drehte sich alles um Wasser und Wasser-Spaß. In den Workshops des Talente-Tags wie Trommeln, Tanzen, Zirkusartistik und Handnähen wurden so einige Begabungen und Talente der Kids gesichtet und gefördert und wir hatten zum Tagesabschluss eine grandiose Bühnenshow.
 
Theaterwoche
Eine ganze Woche widmeten wir uns dem Theater und Schauspiel und übten unter Anleitung einer professionellen Schauspielerin ein Burg-Theaterstück ein. Für die Kids war es eine tolle Erfahrung sich schauspielerisch mit sich selbst und einer anderen Zeit auseinanderzusetzen, mehrere Tage an etwas zu arbeiten, ein Theaterstück einzuüben und dies dann schließlich vor Publikum aufzuführen. Einige Kinder erstellten die Kulisse und bauten eine riesige Burg aus Pappen und Hölzern, die anderen übten sich im Schauspiel. Zu der Aufführung kamen dann tatsächlich viele Zuschauer, darunter einige Eltern und die Kinder legten eine Meisterleistung auf der Bühne ab. Ihren Erfolg feierten wir im Anschluss mit einer kleinen „Aftershow-Party“.
 
Camp
Ein besonderes Highlight in den Ferien war unser Sommercamp, das erste richtig Feriencamp unserer Harburger Arche. Mit 30 Kindern fuhren wir für 5 Tage in den Tannenhof Mölln und verbrachten dort eine intensive und besondere Zeit zusammen. Diese wunderbare Möglichkeit mehrere Tage mit den Kindern zu verbringen, mit Ihnen dreimal am Tag am Tisch zu sitzen, sie morgens aufzuwecken und abends ins Bett zu bringen und natürlich viele tolle Dinge mit ihnen zu erleben, eröffnete uns nochmal viel tiefere und umfangreichere Einblicke in ihre Lebenswelt und Hintergründe. Wir empfanden es als sehr wertvoll, einfach mal Zeit zu haben - für längere Gespräche oder einfach nur ein Spiel. Immer wieder konnten wir beobachten, wie gut es den Kids tat aus ihrem Umfeld rauszukommen (für viele von ihnen war es die erste „lange“ Reise), etwas anderes zu erleben, eine geregelte Tagesstruktur zu haben und Kind sein zu können.
 
Alles dreht sich um das Thema Dschungel. In unseren täglichen Kinderpartys thematisierten wir, dass es jemanden gibt, der ihnen durch den „Dschungel des Lebens“ hilft und sie nicht alleine lässt. Zu unserem Programm gehörten außerdem freie Spielzeiten, Workshops von Film über Slime herstellen bis hin zu Tanzen, Geländespiel, Filmabend, Stockbrot und Lagerfeuer, ein Fußballturnier, eine Kanutour und vieles mehr. Besonders unser Ausflug zum Schwimmen im Badesee war für viele Kids ein echtes Highlight. Wir fuhren im strömenden Regen hin und konnten dann bei Sonnenschein baden. Der krönende Abschluss des Camps war ein bunter Abend, an dem die Kinder ihre vielfältigen Talente vorführen konnten.
 
Wir sind sehr dankbar für Schutz und Bewahrung, keine größeren Streitereien oder Heimwehanfälle und die Freude und Dankbarkeit, die sich in den Kindergesichtern widerspiegelte. Es war eine prägende und verändernde Zeit, die Beziehungen vertiefte und uns mehr zusammengeschweißt hat. Bei einigen Kindern konnten wir sehr eindrückliche Veränderungen feststellen. Den ersten Platz für besonders positives Verhalten auf dem Camp bekam ein Mädchen, das vor vielen Monaten bei ihren ersten Arche-Besuchen sehr auffällig war, Kinder und Mitarbeiter beschimpfte, beleidigte und provozierte.
 
Es geht weiter
Nun starten wir in ein neues Schuljahr und sind ganz gespannt, was vor uns liegt. Wir haben eine neue Wochenstruktur entworfen, die den geplanten Präsenzunterricht aller Schüler*innen in der nächsten Zeit berücksichtigt und ein abwechslungsreiches Programm aus verschiedenen Spiel-und Freizeitangeboten, Kinderpartys, Schulkooperationsprojekten, Workshops, Essensangeboten, Kleiderschatzkammer und ArcheToGo enthält."
 
Vielen Dank, dass Sie durch Ihre Unterstützung all dies ermöglicht haben. Ob Finanzen, praktische Hilfe, Sachspenden oder einfach Ihr Interesse an unserer Arbeit  - all das ist unglaublich viel wert und macht einen großen Unterschied für diesen Stadtteil!"
 
 
Auf gehts zum Schwimmen Camp Mölln 1Auf geht`s zum Schwimmen - Camp Mölln
                               Erstmal pusten - Camp Mölln
 
 
Obsttag 1Obsttag
dreifach hält besser Camp Mölln 1jpgdreifach hält besser - Camp Mölln
 
 
Einige Talente kamen zum Vorschein Camp Mölln 1Einige Talente kamen zum Vorschein Camp Mölln
Talentetag 1Talenttag
 
 
Kulissenbau 1 2Kulissenbau
Theaterwoche 1Theaterwoche
 
 
Sporttag 1Sporttag
Skaterpark 1Skaterpark
 
Jetzt online spenden!
VIDEO
Unser Flyer als PDF