Spende- und Kontaktdaten >>>
Unser Spendenkonto
Freundeskreis
Die ARCHE Hamburg e. V.

Berenberg Bank
IBAN: DE07 2012 0000 0054 5400 00
BIC/SWIFT-Code: BEGODEHH 
So erreichen Sie uns
Tel.: 040 228 212 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 

Manuela Hennig 112018
Manuela Hennig
Projekt-Koordinatorin
 
Bürozeiten:
Di. bis Fr. 8.30 - 13.30 Uhr
 
Postadresse:
Freundeskreis Die ARCHE Hamburg e. V.
Auf der Hude 7
21521 Wohltorf
Die Hamburger ARCHEN
ARCHE Hamburg-Jenfeld
Görlitzer Straße 10
22045 Hamburg

Standortleitung: Vera Ubben
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 450 634 00

ARCHE Hamburg-Billstedt
Landjägerstieg 30
22117 Hamburg

Standortleitung: Annalisa Hesse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 716 676 29

ARCHE Hamburg-Harburg
Maretstraße 24
21073 Hamburg

Standortleitung: Angela Krull
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 303 931 77
 
Bei Fragen zu
Kleiderspenden für Kinder,
zu ehrenamtlicher Mitarbeit
oder Praktika
wenden Sie sich bitte direkt an die ARCHE Jenfeld.

Bürozeiten der ARCHE Jenfeld:
Mo. bis Fr.: 9.00-13.00 Uhr

Tel.: 040 450 634 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kinderprojekt-arche.eu
 
15. April 2020

Hilfe für Familien in Jenfeld - Update in Corona Zeiten

 
Aktuelle Nachrichten von Tobias Lucht, dem Leiter der Hamburger ARCHE in der 5. Corona-Woche:
 
"Noch immer ist die Lage von vielen Familien angespannt. Wir haben allein diese Woche in der Arche Jenfeld, im Jugendhaus Jenfeld und in der Arche Billstedt 150 Lebensmittelpakete verteilt. Noch immer fragen uns neue Familien nach Unterstützung, anderen haben wir schon wiederholt geholfen „über die Runden zu kommen.“ Eine Mutter drückte es so aus: „Toll was ihr jetzt  alles auf die Beine stellt und uns nicht vergesst, trotz Corona, danke! Das hilft uns so! Und meine Kinder freuen sich immer so über eure Nachrichten!“ Berührt hat uns auch eine Mutter, die uns hier jeden Tag Lebensmittel und andere Sachspenden organisieren sieht. Sie hat selbst nicht viel und hat uns letzte Woche dreimal Mittagessen (leckeres Syrisches) für das Team vorbei gebracht, um Danke zu sagen. Das sind Momente, wo wir sehen, die Hilfe kommt wirklich an!
 
Darüber hinaus hat neben Ostersüssigkeiten in den Lebensmittelpaketen jedes Arche Kind (über 500) einen Brief mit einer Packung Schokolollies; Ostereierfarben und einer Mitmach- und Ermutigungsbotschaft nach Hause geschickt bekommen und wir haben weitere 200 Kinder zu Hause an der Tür mit einer Überraschung besucht. Dabei wollten uns natürlich einige Kids umarmen und es war nicht einfach, immer den nötigen Abstand einzuhalten. Dennoch waren die Hausbesuche ganz besonders wichtig, einfach, um Eltern und Kinder zu ermutigen, auch mal rauszugehen und einfach zu hören, wie es so geht.
 
Im Jugendhaus, bekommen zur Zeit 6 Jugendliche Online-Nachhilfe, 16 Jugendliche kommen wöchentlich zeitversetzt ins Jugendhaus und nutzen, unter Aufsicht eines Mitarbeiters, einen PC zum Lernen. Dank der tollen Laptopspenden konnten wir viele Jugendliche glücklich machen, weil es bedeutet, sie können sich nun auf die Schulabschlüsse und auf den Schuleinstieg vorbereiten.
Darüber hinaus haben wir auch mit der Online-Nachhilfe im Kinderhaus angefangen und bieten vor Ort eine Notbetreuung an. Nun sind täglich zwischen 2 und 10 Kindern (zeitversetzt) bei uns im Haus. Bei diesen Kindern kennen wir die Familienverhältnisse und wissen, es tut ihnen gut, mal die Wohnung zu verlassen.
 
Herzlichen Dank an all die tollen Spender und Organisatoron im Hintergrund! Es hat uns überwältigt, wie viele Menschen mit Lebensmitteln und anderen Sachspenden uns am Haus besucht haben und die es ermöglicht haben, unsere Kids zu versorgen. Danke auch an das starke Arche-Hamburg-Team! Es sind wahre Kämpfer und ich bin stolz auf jeden einzelnen und wie schnell sie sich dieser Situation angepasst haben, einfach angepackt haben und dennoch für jeden an der Tür noch ein freundliches Lächeln hatten, vielen Dank! Wir spüren jetzt, in Woche 5 der Schul- und ARCHE-Schließung, dass die Arbeit mehr geworden ist und schon ganz schön in den Knochen steckt, dazu kommt die Sorge um einzelne Kinder, wie wird es ihnen gehen, wie kommen sie mit den Eltern zurecht? Was können wir sonst noch tun, um näher ranzurücken.
 
Nun hoffen wir, dass die Schulen und auch Kitas schrittweise wieder öffnen, denken aber, dass wir über die nächsten 2-4 Wochen noch weiter Lebensmittel und andere Materialien verteilen werden.
 
Aktuell benötigen wir keine Laptops mehr, und auch Spielsachen und Hygieneartikel haben wir noch für zwei Wochen ausreichend.
 
Auch benötigen wir für die nächsten zwei Wochen -also bis Anfang Mai- keine großen Mengen Lebensmittel mehr, dass kann sich aber jeder Zeit wieder ändern. Dann würden wir wieder sehr gern mit einem Hilferuf auf Sie, liebe Spender, zukommen. 
 
Aktuell suchen wir noch 6-10 voll funktionstüchtige Fahrräder in Größe 24 oder 26, wir können einfach gerade nichts instand setzen. Es gibt aber viele Kinder, die sich nun mehr und mehr rauswagen und auch als Familie gern einen Ausflug per Fahrrad machen würden, aber kein Fahrrad haben.
 
Wenn Sie helfen können oder Fragen haben, wenden Sie sich bitte direkt an die ARCHE unter: 040 - 450 634 00 oder schreiben eine Mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Darüber hinaus suchen wir noch dringend zweckgebundene Geldspenden für spezielle Bedarfe, wo wir manchmal recht kurzfristig innerhalb von Stunden losgehen müssen, um eine Familie zu versorgen, so hatte eine Familie keine Babynahrung oder es fehlte eine Kindermatratze. Auch haben wir begonnen Online-Klavier-Unterricht zu organisieren und haben neben zwei gespendeten Keyboards auch einige preiswerte Leihgeräte zum Üben zu Hause angeschafft. Auch bestimmte Lebensmittel kaufen wir (je nach Kultur) immer wieder zu oder ergänzen die Sachspenden. Auch neue Druckerkartuschen und Einmalhandschuhe und auch Kopierpapier sind nötig, um die vielen Kinder zu versorgen, die hier an der Tür ihre Hausaufgaben ausdrucken möchten. Da wir alles in unserer Arbeit durch Spenden finanzieren, hilft uns jede Geldspende."
 
Ganz herzliche Grüße aus der Arche, Gottes Segen für Sie und Ihre Lieben, bleiben Sie weiter gesund, Ihr Tobias Lucht
 
Über jede zweckgebundene Spende an den ARCHE Freundeskreis e.V. unter dem Stichwort „Coronahilfe“ freuen wir uns sehr!  Diese geben wir projektbezogen zu 100 % an die ARCHE Hamburg weiter.
 
Unser Spendenkonto:
Freundeskreis Die ARCHE Hamburg e.V. 
Berenberg Bank
Stichwort: Coronahilfe
IBAN: DE07 2012 0000 0054 5400 00
BIC/SWIFT:BEGODEHH
 
Herzlichen Dank - bleiben Sie gesund und behütet!
 
 
telegram photo 0 5240163390691847437 02Mittags gebracht, nachmittags bereits verteilt! Spontane Hilfe kam gestern aus dem Sachsenwald  von der Grundschule Wohltorf und dem TTK - herzlichen Dank!
 
 
PHOTO 2020 04 01 17 55 25 003 01
Zwei Geschwister, die von der ARCHE über Whatsapp betreut werden....
PHOTO 2020 04 03 14 59 10 003 02
sie nutzen jedes kreative Angebot und es macht Freude zu sehen, wie viel Spaß sie dabei haben und was dann dabei rauskommt!
 
Jetzt online spenden!
VIDEO
Unser Flyer als PDF