Spende- und Kontaktdaten >>>
Unser Spendenkonto
Freundeskreis
Die ARCHE Hamburg e.V.

Berenberg Bank
IBAN: DE07 2012 0000 0054 5400 00
BIC/SWIFT-Code: BEGODEHH 
So erreichen Sie uns
Tel.: 040 228 212 50
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
Manuela für Webseite

Manuela Hennig
Projekt-Koordinatorin
 
Bürozeiten:
Di. bis Fr. 8:30 - 13:30 Uhr
 
Postadresse:

Freundeskreis
Die ARCHE Hamburg e.V.
Auf der Hude 7
21521 Wohltorf
Die Hamburger ARCHEN
ARCHE Hamburg-Jenfeld
Görlitzer Straße 10
22045 Hamburg

Standortleitung: Vera Rempel
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 450 634 00

Jugendhaus Oasis
Görlitzer Straße 10
22045 Hamburg

Leitung Jugendbereich: Matthias Brüns
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 32 53 42 48


ARCHE Hamburg-Billstedt
Marianne-Timm-Weg 1-2
22117 Hamburg

Standortleitung: Annalisa Hesse
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 716 676 29

ARCHE Hamburg-Harburg
Maretstraße 24
21073 Hamburg

Standortleitung: Angela Krull
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Tel.: 040 303 931 77
 
Bei Fragen zu
Kleiderspenden für Kinder,
zu ehrenamtlicher Mitarbeit
oder Praktika
wenden Sie sich bitte direkt an die ARCHE Jenfeld.

Bürozeiten der ARCHE Jenfeld:
Mo. bis  Fr. 8:30 - 14:00 Uhr
Di.              11:30 - 15:00 Uhr
 
Tel.: 040 450 634 00
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kinderprojekt-arche.eu
 

Die ARCHE hilft auch in Billstedt


2016 hat die ARCHE die Herausforderung angenommen, sich in Billstedt zu engagieren, um die Situation von benachteiligten Kindern auch dort nachhaltig zu verbessern. Dank großzügiger Unterstützer konnte die ARCHE ihre Arbeit in den Räumen einer Kirchengemeinde in Kooperation mit der Grundschule Glinder Au im November 2016 aufnehmen.
 
Wie in Jenfeld war auch in Billstedt ein tragisches Ereignis Auslöser für die Gründung einer ARCHE. Im Dezember 2016 wurde die erst dreijährige Yagmur von ihren eigenen Eltern erschlagen. Ihr Tod zeugt auf besonders traurige Weise von der Überforderung vieler Familien an sozialen Brennpunkten wie Billstedt. Die Leidtragenden sind fast immer die Kinder. Minderjährige, denen es an einer Grundversorgung, an Unterstützung und verlässlichen Bezugspersonen fehlt, sind in Billstedt die Mehrheit. Darum wandten sich die Grundschule Glinder Au und die lokale Kirchengemeinde im Herbst 2014 an die ARCHE. Sie hofften – überzeugt vom ARCHE-Konzept und motiviert von den Erfolgen der ARCHE in Hamburg-Jenfeld – auf eine dauerhafte ARCHE-Präsenz im Stadtteil.
 
Heute besuchen 200 Kinder im Alter von fünf bis 13 Jahren und 50 Jugendliche die Billstedter ARCHE in der Woche. Seit 2018 gibt es auch an vier Tagen in der Woche spezielle Angebote für Jugendliche, die gut im Stadtteil angenommen werden. Zum Programm gehören ein kostenfreier Mittagstisch, eine wöchentliche Kinderparty, die Kleiderkammer, Hausaufgabenbetreuung oder Nachhilfe sowie Hilfe bei der Berufsorientierung. Neben zahlreichen Freizeit- und Sportaktivitäten werden regelmäßig Feriencamps organisiert. Die offene Arbeit wird durch Kurs- und Spielprojekte an den Billstedter Schulen ergänzt. Zudem arbeitet die Billstedter ARCHE mit zwei Flüchtlingsunterkünften zusammen. Der Freundeskreis engagiert sich für die ARCHE in Billstedt.
 
Das sahen wir kürzlich an einer Tür in der ARCHE Billstedt:
 
Eine Tür in der ARCHE Billstedt
 
 
Jetzt online spenden!
VIDEO
Unser Flyer als PDF